1.Herren

Vor-und Spielberichte

mehr

2.Herren

Vor-und Spielberichte

mehr

1.Damen

Vor-und Spielberichte

mehr

2.Damen

Vor-und Spielberichte

mehr

 

 

 

 

                   

 

 

was gibt's Neues ?


Vor einer vollbesetzten HBG Halle (u.a. mit Prominenten wie Torge Johannsen/ TSV Hannover-Burgdorf, Nei Cruz Portale / TuS Vinnhorst und der Bundesliga Damenmannschaft vom SVG Celle) war für beide Mannschaften eine tolle Kulisse gegeben.
Wie bereits im Vorfeld zu bemerken war, ging der Plan des SVA’s über viel Werbung für dieses Spiel vollkommen auf.
SVA Aussen Sebastian Ebel sprach von einer Gänsehaut-Atmosphäre „Wir haben schon mit einer vollen Halle gerechnet, aber das es so viele werden war schon echt stark.“

Das 1:0 fiel dann durch Altencelles Kreisläufer
Kai Nowak, der gerade in der ersten Halbzeit ein starkes Spiel in der Deckung zeigte.
Doch danach waren es die Müdener Jungs, die richtig Gas gaben und über den pfeilschnellen Marc Katenz und schnellen Tempogegenstösse mit 4:1 in Führung gingen.
Auch die Abwehr des MTV stand gut, sodass die Altenceller in den ersten 10 Minuten nur schwer zum Erfolg kamen.
Dann übernahm Spielmacher Henrik Weinmann das Zepter und glich nach einer Viertelstunde zum 5:5 aus.
Jetzt begann ein offener Schlagabtausch zwischen beiden Mannschaften. Bis kurz vor Ende der ersten Hälfte stand es immer noch Pari.
Dann konnte der SVA sich durch einen Siebenmeter und René-Pascal Scherbanowitz mit 13:11 absetzen und so ging es auch in die Pause.

Nachdem beide Mannschaften zehn Minuten verschnaufen konnten gab es den Anpfiff zur zweiten Halbzeit.
Müden wirkte anfangs etwas wacher und glich schnell aus. Wieder stand es unentschieden und für die Zuschauer war es ein echter Handballkrimi.
Spannung Pur war geboten!!
Dann plötzlich beim stand von 17:16 für den SV Altencelle in Minute 40. gab es einige merkwürdige Entscheidungen gegen die Örtzetaler aus Müden.
Innerhalb weniger Sekunden flogen gleich vier Mann vom Spielfeld. 6 gegen 2!!
Für den SVA war die Chance gegeben das Spiel jetzt in Ihre Richtung zu lenken. Sie konnten sich auf 20:16 absetzen, bis die MTV'ler wieder komplett vollzählig auf dem Spielfeld waren.

Müden gab weiterhin nicht auf und kam durch Maximilian Ahrenbeck acht Minuten vor Ende noch auf 20:22 an den SVA ran.
Doch irgendwie merkte man, dass die Altenceller den Sieg jetzt mehr wollten.
Es blieb zwar eng, aber der SVA spielte mit Kopf und konnte die Entscheidung durch einen Doppelschlag von Daniel Mummert in ihre Richtung lenken.

SVA Spieler Ebel sprach von einem sehr fairen Derby auf beiden Seiten. „Es ging heute zu Großteilen sehr freundschaftlich auf der Spielfläche zu. Leider spiegelt das nicht die Zeitstrafenstatistik wieder.
Für uns haben wir jetzt einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt vollbracht, dagegen wird es für die Müdener Jungs weiterhin eine schwere Saison werden.
Ob wir so ein Derby, mit so tollen Zuschauern auf beiden Seiten, nochmals erleben werden steht in den Sternen.
Auch wenn die Revalität in den letzten Jahren immer sehr groß war, ist es für uns Sportler doch schön, dass wir so etwas miterleben dürfen."

Es spielten: Schröer, Kibellus im Tor, Mummert 3, Scherbanowitz 1, Kisser 5, Wernig 3, Weinmann 5, Ebel, Bode, Schmidt-Kollberg, Nowak, K.-M. 1, Herbst 5/5, Petersen 2, Michelmann (o.E.), Dralle (o.E.) Nowak, Kl. (o.E.)

Im Rahmen des Derbys wurde Lilo (Püppi) Schwöbel vom neuen Abteilungsleiter Reinhard (Tutscho) Roselieb verabschiedet.
Die Mannschaft und der komplette Verein möchte sich recht herzlich bei Lilo für die mehr als engagierte Arbeit bedanken.
Lilo war immer eine große Stütze für den Verein und ohne Sie würde der SV Altencelle nicht da stehen, wo Sie jetzt sind.

Des Weiteren geht ein großer Dank an Christoph Buchmüller (Hallensprecher), Sven Haubert (Physiotherapie), den Maltesern, Mik Sport Fotografie und der Werbeagentur HeadLine für die tolle Unterstützung vor und während des Derbys.

#altencellerjungs #gänsehaut #geilstenfansderwelt#derbysiegerzumzweiten #ibuamnächstenmorgen#timtemmewardertausendste #megaatmosphäre #svagirls #svggirls#svafussballer #ssvgrosshehlen #lieberwiedermittaxi#michelmannwarnichtkalt #tapezierenfälltheuteaus #nowakkaiovic#pimmelkisser #gööönau #herbstmit100prozent #bockigbeibk#lenihatdiedaumengedrückt #nofilter #dafällterdochglattvomstuhl #svamtv

Fotos: Mik Sport Fotografie

 

Altencelle FIGHT !